Direkt zum Hauptbereich

Der Kardiologie-Podcast

Für Menschen, die sich (aus welchem Grund auch immer) für kardiologische Themen interessieren habe ich einen Podcast installiert, der mittlerweile von Apple akzeptiert wurde und nunmehr betriebsbereit ist.

Wenn Sie sich dafür interessieren:

In Ihrem Internet-Browser können Sie die Adresse des Podcasts https://podcast10fc25.podigee.io eingeben. Sie kommen dann auf die Podcast-Seite und können die einzelnen Beiträge hier anhören.

Sie können aber auch hier klicken (https://itunes.apple.com/de/podcast/der-kardiologie-podcast/id1315397854?mt=2). Sie gelangen dann auf die Podcast-Seite in iTunes, über die Sie den Podcast auch abonnieren können.

Bisher sind hier veröffentlich:

  • Was Sie über eine Herzklappen-OP wissen sollten (Teile 1 - 4) und
  • Was Sie über eine Bypass-OP wissen sollten (Teil 1)
Viel Spaß beim Anhören und lassen Sie mich mal bei Gelegenheit wissen, wie Sie die Podcasts finden.

Ansonsten: Sie wissen ja: www.meinherzdeinherz.info/wissen.html hält viele Infos in allen möglichen Formaten für Sie bereit.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vorhofflimmern

Was ist Vorhofflimmern?Normalerweise schlägt ein Herz regelmäßig, mal langsamer und mal schneller, so wie es gerade benötigt wird. Hierzu ist der natürliche Schrittmacher des Herzens, der Sinusknoten zuständig, der in regelmäßigen Abständen elektrische Impulse abgibt, die das Herz zum Schlagen anregen. Beim Vorhofflimmern haben sich in den Vorkammern des Herzens viele „Nebenschrittmacher“ gebildet, die den Sinusknoten überspielen. Durch dieses chaotische Nebeneinander solcher zahlreichen elektrischen Störenfriede gerät das Herz aus dem Takt. Es schlägt vollkommen unregelmäßig, sodaß man von einem „Stolperherzen“ spricht.  Wodurch entsteht es?
Vorhofflimmern kann durch eine Durchblutungsstörung des Herzens, durch Herzklappenfehler oder Herzmuskelkrankheit, eine Überfunktion der Schilddrüse oder durch erhöhten Blutdruck entstehen, es gibt zahlreiche; jede Herzkrankheit kann irgendwann einmal zu Vorhofflimmern führen. Gott sei Dank sind andere Krankheiten als Ursache des Vorhofflimmerns se…

Nach einer Herzklappen-Operation

Sie haben eine neue Herzklappe bekommen. Dies ist notwendig gewesen, weil Sie Ihr „alte“ Herzklappe defekt war, nicht mehr richtig gearbeitet hat, Ihr Herz geschwächt oder die kräftige Arbeitsweise Ihres Herzens bedroht hat. In diesem Beitrag möchte ich Sie kurz über das „Leben nach der Operation“ informieren.  Was ist bei einer Herzklappen-Operation geschehen? Bei der Herzklappen-Operation hat der Chirurg Ihre alte defekte Herzklappe entfernt und gegen eine „neue“ Klappe ausgetauscht. Dabei hat er entweder eine „Bioprothese“ oder eine künstliche Herzklappe benutzt. „Bioprothesen“ sind Herzklappen, die eigentlich vom Schwein stammen. Diese Schweineklappe ist derartig umgebaut worden, daß sie der Funktion der menschlichen Klappe sehr stark ähnelt und eigentlich wie eine natürliche Herzklappe des Menschen funktioniert.  Die „künstliche Herzklappe“ hingegen stammt aus der Fabrik. Sie besteht aus Stahl, Stoff und Kunststoff. Die meisten heute verwendeten Kunstklappen arbeiten wie eine Tür mit…

Herzklappenfehler

WAS SIND HERZKLAPPENFEHLER? Herzklappen sind Ventile, die dafür sorgen, daß das Blut immer in der richtigen Richtung in das Herz hineinfließt und es wieder verläßt. Am Ein- und am Ausgang jeder Hauptkammer gibt es jeweils eine Herzklappe, die dafür zu sorgen haben, daß das Blut nur aus 1 Richtung in die Kammer einfließen und auch nur in 1 Richtung ausgepumpt werden kann. Weil das Herz aus einem rechten und einem linken Teil besteht und jede Herzseite 1 Hauptkammer hat gibt es insgesamt 4 Herzklappen. Man nennt sie Aorten-, Mitral-, Tricuspidal- und Pulmonalklappe.  WIE KÖNNEN HERZKLAPPEN ERKRANKEN? Herzklappen können auf 2 Arten erkranken: Sie können verengt undundicht
sein. In einigen Fällen liegt auch eine Kombination beider Störungen vor, sodaß man hier von einem „kombinierten Herzklappenfehler“ spricht. Verengungen der Klappe nennt man „Stenose“, Undichtigkeiten heißen „Insuffizienz“. Es gibt also beispielsweise eine Aortenklappenstenose (Verengung der Aortenklappe) und eine Mitralins…